Jetzt anfragen

Schachtabdeckungen.
Können wir.

Lernen Sie uns kennen

Sanierung von Schachtabdeckungen

Ausfräsen der Schachtabdeckung

  • Rundes konisches Ausfräsen der Schachtabdeckung gibt dem späteren Schachteinbau optimalen Halt im bestehenden Straßenkörper
  • Die runde Aufbruchfläche verhindert Verdichtungsprobleme und sich überlappende Schnitte, wie sie bei eckigen Aufbrüchen entstehen

Schachtrahmen einbauen

  • Vergießen des Betongussrahmens mit hochfestem und besonders fließfähigem VIENNAlit Vergussmörtel
  • Durch die Abdichtung mit einer Schlauchschalung wird der Schachtrahmen hohlraumfrei vergossen

Heißasphalteinbau vorbereiten

  • Anbringen von Fugenschmelzband am Schachtrahmen sowie zwischen alter und neuer Schachtabdeckung
  • Auftragen von Asphalt-Haftgrund
  • Die besondere Form des Schmelzbandes vernietet die Fugen

Heißasphalteinbau

  • Aktiv beheizte Heißasphattransporter garantieren die ideale Einbautemperatur von 170°C
  • Die hydraulische Auswurfschnecke sorft für eine gute Durchmischung des Asphaltmischgutes

Einbau selbstnivellierender Schachtabdeckungen