Tel: 0671 4831-600
info@vienna-gmbh.de

Schadhafte Kanaldeckel als Verkehrsrisiko beseitigen


In Deutschlands Straßen befinden sich rund 10 Millionen Kanaldeckel. Normalerweise sind diese bündig in die Fahrbahnoberfläche eingepasst. Es kommt jedoch immer wieder vor, dass einzelne Kanaldeckel absinken oder aus der Fahrbahndecke herausragen und so erhebliche Verkehrsbehinderungen sowie Unfälle verursachen. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer und Anwohner können durch rechtzeitige Meldung solcher Gefahrenquellen bei den örtlichen Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen helfen, Unfälle zu vermeiden.

Ob Auto-, Motorrad- oder Fahrradfahrer - das Problem nicht bündig eingebauter Kanaldeckel betrifft jeden Verkehrsteilnehmer. Als besonders verletzungsgefährdet gelten Zweiradfahrer. Aber auch andere Fahrzeugführer klagen über Beschädigungen an Reifen, Rädern sowie Fahrzeugteilen. Hinzu kommt, dass Anwohner häufig durch Klappergeräusche der Deckel in ihrer Nachtruhe gestört werden. Abhilfe in allen diesen Fällen gibt es meist erst, nachdem ein Schadensfall gemeldet wurde.

Für die zuständigen Städte, Kreise und Gemeinden oder die Abwasser-Zweckverbände ist es nicht leicht, einen stets aktuellen Überblick des Zustandes ihrer Kanalschächte zu behalten. Daher ist die Bevölkerrung gefragt: Jeder Bürger kann mangelhafte Kanalschächte melden. Er hilft somit, Unfälle, Fahrzeugbeschädiggungen und Geräuschbelästigungen im Straßenverkehr zu vermeiden. Der richtige Ansprechpartner für Verkehrssicherung ist in der Regel die örtliche Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung. Je nach Schadensfall können dann die Kanalschachtabdeckungen von einer spezialisierten Fachfirma gehoben, gesenkt, befestigt oder ausgetauscht werden, - immer so, dass sie anschließend wieder dem Straßenniveau entsprechen.

Die Fa Vienna bietet ein innovatives, kostengünstiges Sanierungsverfahren für Kanalschachtabdeckungen. Das deutschlandweit tätige Fachunternehmen ist seit mehr als 35 Jahren auf die Sanierung von Kanalschachtabdeckungen spezialisiert. Mit ihren selbst entwickelten, patentierten Schachtrahmen, Arbeitsgeräten, sowie speziellen Baustoffen führt Vienna besonders langlebige und kostengünstige Sanierungsmaßnahmen auch bei schwierigen Schadensfällen durch. Dabei ist Vienna in der Lage, schnell zu reagieren. Transporter mit Spezialausrüstung sind in dringenden Fällen rasch vor Ort. Die Komplettsanierung eines Kanalschachtes durch das geschulte Fachpersonal dauert gerade einmal 45 Minuten. So sind Verkehrsbeeinträchtigungen gegenüber herkömmlichen Verfahren merklich reduziert und die Gefahrenquellen in kürzester Zeit behoben.

Unternehmens-Kurzportrait

Die Vienna GmbH mit Sitz in Wallhausen bei Bad Kreuznach ist seit mehr als 35 Jahren spezialisiert auf Kanalschachtregulierungen. Kernbereiche sind das Heben, Senken oder Austauschen von Kanalschachtabdeckungen, Regeneinläufen sowie Schieber- und Hydrantenkappen.